4-Raum flexible stationäre Hilfe

Das Familienhaus ist als Pilotprojekt der steiermärkischen Landesregierung genehmigt worden und ist nun in den Regelbetrieb übergegangen. Seit dem 1. Jänner 2017 ist das Familienhaus Teil der Arbeitsgemeinschaft 4Raum bestehend aus: Institut für
Familienförderung, SOS-Kinderdorf, AIS, Alpha Nova, Pronegg & Schleich und der Diakonie de la Tour.

Es handelt sich dabei um ein stationäres Angebot, das Kindern und Jugendlichen ermöglicht, in ihrem sozialen Umfeld zu bleiben, um so Schule, Nachmittagsbetreuung und Freizeitgestaltung beizubehalten. Die enge Einbeziehung der Eltern bzw. der
unmittelbaren Bezugspersonen verhindert Beziehungsabbrüche. Eltern und Bezugspersonen können sich im Familienhaus tagsüber aufhalten und sich mit unterschiedlichen Tätigkeiten auch einbringen. Gemeinsam wird gekocht, die Hausübungen gemacht, das Zimmer zusammengeräumt oder einfach nur gespielt.

Die Arge 4-Raum verfügt über zwei Wohngemeinschaften mit je neun Plätzen und einer Kriseneinrichtung mit 6 Plätzen. Weiters stehen angemietete Wohnungen in der Stadt Graz zur Verfügung, die passgenaue stationäre Unterbringungen und Unterstützung ermöglichen.

Unser Team finden Sie hier