Neben therapeutischen Interventionen stellen Gruppenangebote eine Möglichkeit dar, Gelerntes in einer geschützten Kleingruppe anzuwenden und Neues auszuprobieren. Vieles was in einem Einzelsetting schon gut funktioniert, muss in einer Gruppe erst erprobt werden.

 

ANTIAGGRESSIONS- UND COOLNESSTRAINING

Impulsive Kinder und Jugendliche neigen dazu, ihr Umfeld verzerrt wahrzunehmen und fühlen sich ständig provoziert, angegriffen und missverstanden. In der Folge reagieren sie unangemessen und impulsiv. Das Coolnesstraining hilft Kindern und Jugendlichen eigene Gefühle besser zu verstehen, ihr Umfeld richtig einzuschätzen und eine gewisse Frustrationstoleranz zu entwickeln. Eigene Gefühle und Impulse zu kontrollieren bedeutet auch, dass man sich selbst nicht ausgeliefert ist. Durch Konzentrations-, Körper- und Entspannungsübungen wird die eigene Wahrnehmung trainiert, Spannungen abgebaut und neue Bewältigungsstrategien
vermittelt.

Das Training stellt eine Möglichkeit dar, sich selbst besser zu verstehen und gemeinsam mit anderen neues auszuprobieren.
Es findet wöchentlich bis 14-tägig über einen Zeitraum von einem halben Jahr, in einer geschützten Atmosphäre statt.

Ein Trainingsblock besteht aus 10 Einheiten von jeweils einer Stunde mit einem Selbstkostenbeitrag von 25 € pro Einheit.

 

SELBSTSICHERHEITSTRAINING

Im Selbstsicherheitstraining sollen Kinder und Jugendliche ihre Stärken kennenlernen und ihr Selbstwertgefühl festigen.
Das Selbstsicherheitstraining hilft Kindern mit Belastungen (wie z.B. Streit, Mobbing, Ängste, Veränderungen ...) umzugehen
und sich ihrer persönlichen Stärken und Ressourcen bewusst zu werden. Gleichzeitig lernen Kinder aber auch eigene Ansprüche und Bedürfnisse zu äußern und Ängste zu überwinden. Sie erfahren etwas über Körpersprache und Ausstrahlung und lernen mit negativen Einflüssen von außen umzugehen (z.B. Gruppenzwang, falsche Vorbilder, Idealfigur, blöde Anmache ...).

Das Training stellt eine Möglichkeit dar, sich selbst besser zu verstehen und gemeinsam mit anderen Neues auszuprobieren.

Das Training findet wöchentlich bis 14-tägig über einen Zeitraum von einem halben Jahr, in einer geschützten Atmosphäre statt. Ein Trainingsblock besteht aus 10 Einheiten von jeweils einer Stunde mit einem Selbstkostenbeitrag von 25 € pro Einheit.

TRAININGSGRUPPE: GIB MOBBING KEINE CHANCE

Mobbing fällt vielen Erwachsenen oft erst dann auf, wenn die Mobbing-Opfer bereits völlig verzweifelt sind. Andere abzuwerten hebt das eigene Selbstbewusstsein und gibt das Gefühl stark zu sein. Fast jeder kennt das Gefühl draußen zu sein, als letzter
gewählt zu werden. „Dazuzugehören, Teil einer Gruppe zu sein“, führt oft dazu, dass man Dinge tut, zu denen man eigentlich nicht steht. Selbstbewusstsein schützt davor, nicht in die Mobbing-Täter-Opfer-Spirale zu geraten. Denn Menschen mit einem positiven Selbstwertgefühl werden nicht gemobbt! Und Menschen mit einem starken Selbstwertgefühl haben es nicht nötig, andere zu
mobben, um sich besser zu fühlen!

Ziel dieses Trainings ist es, keine Angst vor Mobbing zu haben und auch stark genug zu sein, um bei Mobbing, das gegen andere
gerichtet ist, nicht mitzumachen! Das Training stellt eine Möglichkeit dar, sich selbst besser zu verstehen und gemeinsam mit
anderen Neues auszuprobieren. Das Training findet wöchentlich bis 14-tägig über einen Zeitraum von einem halben Jahr, in einer
geschützten Atmosphäre statt.

Ein Trainingsblock besteht aus 10 Einheiten von jeweils einer Stunde mit einem Selbstkostenbeitrag von 25 € pro Einheit.

 

TRAINING SOZIALER KOMPETENZ

Die Fähigkeit mit anderen zu kooperieren ist eine wichtige Voraussetzung für den schulischen Lernerfolg. Dafür braucht es aber
einen empathischen Umgang mit anderen sowie eine angemessene Konfliktbewältigung. Es geht aber auch darum, eigene Grenzen zu erkennen, Verantwortung für sein eigenes Handeln zu übernehmen und um die Fähigkeit mit anderen zu kooperieren. Durch
Rollenspiele, Fantasiereisen, körperorientierte Übungen, Interaktionsspiele, Gruppenarbeit oder visualisieren unterschiedlicher Themen setzen sich Kinder und Jugendliche mit diesen Themen auseinander und finden so Orientierung, Mut und ein neues
Selbstverständnis für sich.

Wenn Kinder mit sozialen Schwierigkeiten den Alltag im Kindergarten oder in der Schule nicht mehr alleine bewältigen können, brauchen sie Unterstützung. Das Training findet wöchentlich bis 14-tägig über einen Zeitraum von einem halben Jahr, in einer
geschützten Atmosphäre statt.

Ein Trainingsblock besteht aus 10 Einheiten von jeweils einer Stunde mit einem Selbstkostenbeitrag von 25 € pro Einheit.