Gemeinsam arbeiten

So viel Begleitung wie nötig, so viel Handlungsspielraum wie möglich. 

Wir schaffen Rahmenbedingungen, damit MitarbeiterInnen ihre Kompetenzen einbringen, selbständig arbeiten können und größtmögliche Gestaltungsfreiheit haben. Es ist uns wichtig, dass MitarbeiterInnen bei Herausforderungen jederzeit Unterstützung bekommen. Regelmäßige Supervision, Teamsitzungen und entlastende Gespräche sichern die Qualität der Zusammenarbeit und höchste Professionalität. Wir arbeiten in interdisziplinären Teams. Das macht uns aus und so arbeiten wir stets darauf fokussiert, die beste individuelle Unterstützung, für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen bzw. Familien, zu schaffen.

  • Flexible Arbeitszeiteinteilung und autonome Gestaltungsmöglichkeiten
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb unserer Organisation
  • Teilzeit/Mütter und Väterkarenz
  • Wertschätzendes und angenehmes Betriebsklima

Was Sie erwartet

Transparenz und Freundlichkeit sind uns im Bewerbungsprozess wichtig. Im Gespräch mit Ihnen nehmen wir uns Zeit, denn es geht darum, einander besser kennenzulernen.

Eine gute Einschulung unserer MitarbeiterInnen ist uns wichtig. Aus diesem Grund haben wir eine Mappe zusammengestellt, die Ihnen das Ankommen erleichtert. Damit Sie sich an Ihrem ersten Tag gleich wohl fühlen und gut informiert sind, werden Sie von einer kompetenten KollegIn in Empfang genommen, die Sie in den ersten zwei Monaten begleitet und ihre Ansprechperson ist. Nach zwei Monate findet ein Treffen mit der Geschäftsführung statt, bei dem es darum geht Ihre Erfahrungen, die Sie mit uns gemacht haben, zu teilen. Sie haben nochmals die Möglichkeit Ihre Wünsche und Vorstellungen zu besprechen und uns Rückmeldungen zu Ihrem Einschulungsprozess zu geben. Auch wir wollen lernen!