Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Kinder müssen in ihrer Entwicklung vom Säugling zum Erwachsenen wichtige Entwicklungsschritte meistern. In jedem dieser Entwicklungsschritte müssen Entwicklungsaufgaben bewältigt werden. Je nachdem, wie gut sich das Kind in seiner sozialen Umwelt zurechtfindet, seinen Platz findet und seine Umwelt mitgestaltet, wird es für die nächste Entwicklungsstufe gewappnet sein. Das Spannungsfeld zwischen inneren Realitäten und äußeren Gegebenheiten ist ein Grundpfeiler der systembezogenen und familienorientierten Säuglings-, Kinder- und Jugendpsychotherapie. Denn Kinder sind (anders als Erwachsene) von ihrem Bezugssystem physiologisch und psychologisch abhängig. Diese Abhängigkeit macht es notwendig, das Familiensystem bei der Überwindung von Symptomen miteinzubeziehen.

Psychotherapeutische Interventionen zielen daher nach unserem Verständnis immer sowohl auf das innere psychische System als auch auf das soziale System ab: Diese Innen- und Außensicht, Beteiligung, Gestaltung und notwendige Anpassung spiegelt sich in der psychotherapeutischen Arbeit mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen wieder.

Zielgruppen und Voraussetzungen

  • PsychotherapeutInnen in die Liste des BMG eingetragen sind
  • PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision (50% können während der Psychotherapieausbildung absolviert werden, die 2. Hälfte muss nach Abschluss der Psychotherapieausbildung gemacht werden)

Dauer

Das Weiterbildungscurriculum umfasst 230 Einheiten (1 UE = 45 Minuten)

  • 150 UE sind in Theorie und Methodik zu absolvieren (anrechenbare Seminare sind abzuziehen)
  • Der praktische Teil des Weiterbildungscurriculums umfasst insgesamt 60 Einheiten
    begleitender Supervision (Gruppensupervision möglich)
  • Literaturstudium im Ausmaß von 20 Einheiten
  • 200 UE praktischer Teil: psychotherapeutische Tätigkeit mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen
  • Informationen und Anmeldung
  • Telefon

    0316 328288

  • Mail

    akademie@familienfoerderung.at

Curriculum Herbst 2018: in Arbeit