Stressmanagement

Stress passiert nicht. Stress ist die Art, wie man auf Dinge reagiert.

Die Weltgesundheitsorganisation bezeichnet Stress als die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts. Müdigkeit und Schlappheit, Ein- und Durchschlafprobleme, Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich und schlechte Laune sind die häufigsten Folgen einer akuten Stressbelastung. Auf Dauer schädigt Stress nicht nur unser Immunsystem oder unser Herz-Kreislaufsystem; Stress schädigt auch unsere Zellen und lässt uns schneller altern.

Jeder Mensch reagiert anders auf herausfordernde Situationen. Eine gesunde Balance zu finden zwischen Herausforderung, Leistungsfähigkeit und Entspannung scheint die Antwort darauf zu sein. Studien haben gezeigt, dass Stress weniger von äußeren Rahmenbedingungen abhängt, als vom eigenen Stressmuster. Innere Bedeutungsgebungen bestimmen, wie wir Situationen einschätzen. Wie wir auf Stress reagieren, hängt davon ab, wie unser Körper gelernt hat darauf zu antworten. 

Stressmanagement zielt darauf ab, die Leistungsfähigkeit eines Menschen zu erhalten und zu stärken. Das bedeutet, innere Muster zu analysieren, seinen Stärken und Schwächen mutig und offen gegenüberzutreten und dem Körper zu zeigen, wie es auch gehen kann.

Oft liegt die Gelegenheit mitten in der Schwierigkeit und die Wende in uns selbst.

  • Termine

    nach Vereinbarung

  • Preis

    pro Einheit € 67

  • Anfragen

    Bitte wenden Sie sich an unsere nächst gelegene Beratungsstelle