Konzentration- und Aufmerksamkeitstraining

Typische Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwächen bei Kindern zeigen sich besonders in Situationen, in denen längere Aufmerksamkeitsspannen verlangt werden, wie z.B. in der Schule oder bei Hausaufgaben. Manche Kinder können ihre Aufmerksamkeit nicht ausreichend steuern und sind leicht ablenkbar. Das Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining eignet sich besonders gut für Kinder, die einen impulsiven Arbeitsstil zeigen, der zu vielen unnötigen Flüchtigkeitsfehlern führt. Auch Kinder, die sich durch ihre verträumte, langsame Art gerne von den eigentlichen Aufgaben ablenken lassen, können durch das Training lernen, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Kinder lernen ihren Arbeitsstil zu verbessern, zügiger und zielgerichteter zu arbeiten und ihre Aufmerksamkeit auch auf  "Kleinigkeiten" zu richten.

Das Training stellt eine Möglichkeit dar, sich selbst besser zu verstehen und gemeinsam mit anderen Neues auszuprobieren. Das Training findet wöchentlich bis 14-tägig über einen Zeitraum von einem halben Jahr, in einer geschützten Atmosphäre statt.

Ein Trainingsblock besteht aus 10 Einheiten von jeweils einer Stunde mit einem Selbstkostenbeitrag von 25 € pro Einheit.