Antiaggressions- und Coolnesstraining

Impulsive Kinder und Jugendliche neigen dazu, ihr Umfeld verzerrt wahrzunehmen und fühlen sich ständig provoziert, angegriffen und missverstanden. In der Folge reagieren sie unangemessen und impulsiv. Das Coolnesstraining hilft Kindern und Jugendlichen eigene Gefühle besser zu verstehen, ihr Umfeld richtig einzuschätzen und eine gewisse Frustrationstoleranz zu entwickeln. Eigene Gefühle und Impulse zu kontrollieren bedeutet auch, dass man sich selbst nicht ausgeliefert ist. Durch Konzentrations-, Körper- und Entspannungsübungen wird die eigene Wahrnehmung trainiert, Spannungen abgebaut und neue Bewältigungsstrategien vermittelt.

Das Training stellt eine Möglichkeit dar, sich selbst besser zu verstehen und gemeinsam mit anderen neues auszuprobieren. Das Training findet wöchentlich bis 14-tägig über einen Zeitraum von einem halben Jahr, in einer geschützten Atmosphäre statt.

Ein Trainingsblock besteht aus 10 Einheiten von jeweils einer Stunde mit einem Selbstkostenbeitrag von 25 € pro Einheit.